0 0

Günstige Produkte mit solider, aber nicht überragender Qualität.

Die Trinksäcke unter 25 Euro waren in unserem Test durchaus zu gebrauchen.

Sie haben keine einzelnen, das Produkt vernichtenden Schwächen. Stattdessen merkt man in allen Kategorien (wie Geschmack oder Verarbeitungsqualität) leichte Abzüge. Für den Gelegenheitsverwender sind diese Produkte dennoch absolut passabel.

 


Gesamt - Sieger

Camelbak Trinksystem, 3 Liter, Antidote Beutel
Der Marktführer ohne große Rafinessen aber auch ohne echte Schwächen.
92%
    Bewertung

Geigerrig Trinksystem, 3 Liter, unter Druck
Das spannendste System im Test, da es auch als Dusche oder Hundetränke funktioniert
88%
    Bewertung


Preis-Leistungs-Sieger

Source Convertube, Trinkschlauch für normale Wasserflaschen
Ein Trinkschlauch ohne Trinksack. Er wird an normale Getränkeflaschen geschraubt.
78%
    Bewertung
  19,95 €

Zum Test

Zu Amazon

MSR Dromlite Bag, 2 Liter
Das einzige Produkt mit separat erhältlichem Trinkschlauch. Als Wasserspeicher ebenfalls klasse.
71%
    Bewertung

Platypus Big Zip LP, 2 Liter, besonders flach
Geschmacksneutrales und stabiles Trinksystem.
67%
    Bewertung
Gratis Versand:
Gewicht: 175 Gramm 165 Gramm 100 Gramm 195 Gramm 178 Gramm
Größen: 1.5 Liter, 2 Liter, 3 Liter 2 Liter, 3 Liter Für alle handelsüblichen Wasserflaschen 2 Liter, 4 Liter, 6 Liter 1.5 Liter, 2 Liter, 3 Liter
Plastikgeschmack: Minimal Ja Ein wenig Ja Nein
Geschirrspüler:
Anwendung: (Mehr-)Tagestouren Camping / mehrere Personen Reise mit kleinem Gepäck Camping Tagestouren
Pros: Mit großer Öffnung leicht zu befüllen. Preiswert. Unterteilung verhindert Hin-und-Her-Schwappen. Unter Druck viele spannende Verwendungen. Ohne Trinksack das geringste Gewicht im Test, Ideal für Reisen. Auch die Reinigung eines Beutels entfällt. Sehr leicht (ohne Schlauch) und gut zu verstauen, robust, 3-in-1-Mundstück, vielseitig, viel Zubehör Dickeres Material, besonders Stabil. Neutraler Geschmack.
Kontra: Reinigung recht umständlich. Untertauchen zum Befüllen ebenso. Teuer, etwas kompliziert zu bedienen, keine Füllstandsanzeige. Wasserflaschen sind durch die Rundung deutlich sperriger als Trinkbeutel. Das ist nichts für den schmalen Rucksack. Trinkschlauch nicht enthalten, recht schwer (mit Schlauch), breit Recht groß, wenig Wasserdurchfluss beim trinken.
Fazit: Unser Testsieger. Gute Qualität zum vernünftigen Preis. Einziges aufpumpbares System im Test, das viele spannende Verwendungen ermöglicht. Ideal für den Gelegenheitsverwender, der keine spezialisierte Sportausrüstung will. Empfohlen für den professionellen Anwender. Trinkschlauch und Wasserfilter sind separat erhältlich. Sehr vielseitig, da dass Material einiges aushält.